Wie kann man sich treffen

Single Frauen Blog

Single Frauen Blog

Meistens wird der Eingang einer 2. Bindung durch die schlechten Erfahrungen mit dem 1. Ehemann ein wenig in den Schatten gestellt und kaum kritisch beleuchtet. Die Angst wieder in eine solche Rolle eingewickelt zu werden steht krass im Widerspruch mit der alternativen Möglichkeit der Freiheitsbewegung. Das ist sehr schade, denn normalerweise lernt man ja aus der Vergangenheit und das kann positiv und konstruktiv sein, aber auch wie im Falle der meisten Frauen partnerschaftsbezogen destruktiv und individualbezogen emanzipativ.

Darum mein Leitsatz für Frauen: Frauen haben die gleichen Rechte, also auch die gleichen sog. Das sind allerdings konkrete Fakten und die dreht man nicht so leicht um. Ich habe ja noch Verstädnis dafür, aber ich finde die unsachlichen Argumente bzw. Frau will sich emanzipieren, einerseits eine Partnerschaft führen für die vorgemalten schönen Tage und andererseits aber unabhängig sein und das Ganze nicht sehen.

Wäre es nicht so, dann würden auch mehrere Frauenargumente kommen. Warum gibt es so viele Alleinerziehende? Aber ich sage jetzt unparteiisch und kritisch-sachlich: Ich kenne auch die unterschiedlichen Sprachen und Kommunikationsweisen, was Männer sagen und wie sie das ausdrücken und was Frau sagen und aber meinen. Der Mann sagt etwas direkt was er will und die Frau sagt das oft mit anderen Worten oder gibt Denkimpulse. Letztendlich umschreibt sie es mehr.

Das kann sogar ein Joker sein, den man als Frau taktisch einsetzt. Und von der Seite der Frau gesehen ist das mehr ein Spiel denn je. Das leitet fast nur der Mann ein oder an, sind meine Erfahrungen. Januar um Ich bin als Frau eher nicht darauf aus einen Mann kennenzulernen, da ich durch viel zu viele negative Erfahrungen davon Abstand genommen habe. Jeder einzelne Mann war nicht dazu geeignet eine feste und stabile Partnerschaft oder sogar Ehe einzugehen. Einige glaubten auf meine Kosten leben zu können, andere waren spielsüchtig, tranken sehr viel Alkohol und waren teilweise zu kindisch, andere waren verheiratet und suchten nur das Abenteuer usw.

Irgendwann habe ich dann beschlossen es sein zu lassen und mein Leben so zu leben wie ich es will. Heute bin ich älter und reifer geworden, habe ohne Partnerschaft zwei Kinder bekommen und allein erzogen und bin immer solo geblieben. Manchmal ertappe ich mich dabei wie ich denke: Sie sind allenfalls Mutter für die Kinder, Hauswirtschafterin und gehen noch arbeiten- aber mir würde so etwas nicht zusagen. Damit bin ich wohl noch ganz locker bis zum Rentenalter ausgelastet und habe ohnehin keine freie Minute für einen Mann- der sich dann wohl auch noch bedienen lassen möchte.

Und einen Mann der selbstverständlich im Haushalt mitarbeitet- tja- den habe ich noch nie kennengelernt. Tut Nichts zur Sache Dezember um Er soll der Casanova sein, frech und flirty, aber treu in der Beziehung, er soll verlässlich sein, aber trotzdem aufregend und wild usw. Doch mit der Zeit können Singles ihrem Alleinsein durchaus sehr positive Seiten abgewinnen. Dabei erkennen sie noch nicht, dass Partnerschaften von der Gesellschaft viel zu häufig idealisiert oder überbewertet werden.

Denn sehr viele Frauen leben mit einem anderen Menschen zusammen und fühlen sich dennoch unglaublich einsam. Weil er oder sie früh genug lernen würde, auch alleine glücklich zu sein. Deshalb bin ich auch davon überzeugt, dass es insgesamt weniger Trennungen gäbe, weil bereits junge Menschen lernen würden, auf eigenen Beinen zu stehen, für sich die Verantwortung zu übernehmen und mit sich alleine etwas anzufangen wüssten.

Sehr viel lieber wohnen sie im Hotel Mama, in einer WG, in einem Studentenheim oder mit einem Partner, der sie unglücklich macht. Singles befinden sich nicht im Dauer-Katastrophenzustand Singles haben es in unserer Gesellschaft nicht immer einfach. Denn die meisten Zeitgenossen gehen davon aus, dass Zweisamkeit die Norm und Single-Sein ein bedauernswerter oder zumindest bedenklicher Zustand ist.

Und sie vermuten, dass mit Singles etwas überhaupt nicht stimmen kann. Auch wenn Singles gerne Singles sind, werden andere immer wieder Argumente finden, die gegen ein Leben alleine sprechen. Und nicht nur das: Singles werden manchmal sogar als Menschen zweiter Klasse behandelt. Was lässt sich also dagegen tun? Falls du davon betroffen bist, dann lass die folgenden Impulse ein wenig auf dich wirken: Umgib dich nur mit Menschen, die dir wirklich wichtig sind, denen du vertrauen kannst und die du wertschätzt Sprich ganz offen über die Vor- und Nachteile deines Alleinseins Gib unmissverständlich zu verstehen, dass dich Fragen nach deinem Single-Dasein nerven Erzähle ehrlich, warum es mit der Liebe nicht geklappt hat oder warum du keinen Partner möchtest Sag ganz unverblümt, dass dich Vorurteile im Zusammenhang mit deinem Single-Dasein verletzen Aber achte auch darauf, dass du nicht in eine Rechtfertigungsfalle tappst!

Wenn jemand dich und dein Single-Dasein nicht verstehen kann oder will, dann nützen auch die besten Erklärungen nichts.


Es gibt sie, die glücklichen Single-Frauen!

Einen Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2017 · kakpohudetna10kg.ru